KREISMUSIKVERBAND AHRWEILER 

KMV ... Vereine ... Freunde ... zusammen auf Instagram


 

Liebe Musikvereine,


die Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland verläuft weiterhin sehr dynamisch. Angesichts dieser Entwicklung muss es oberstes Ziel sein, eine Verlangsamung der Verbreitung unbedingt zu erreichen.


Sämtliche Bestrebungen zielen genau in diese Richtung, beispielsweise die Aufforderung, sämtliche nicht unbedingt notwendigen Veranstaltungen abzusagen sowie Sozialkontakte weitestgehend einzuschränken.


In den letzten Tagen erreichten uns mehrere Anfragen mit der Bitte um konkrete Aussagen u.a. zur Durchführung von Konzerten und sonstigen Vereinsveranstaltungen (insb. Hauptversammlungen) sowie zur Aufrechterhaltung des Proben- und Ausbildungsbetriebes.

 

Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir seitens des Kreisverbandes solche konkreten und damit rechtlich bindenden Aussagen auf Grund der Komplexität des Themas mit vielen Unbekannten nicht treffen werden, sondern höchstens Empfehlungen aussprechen können; rechtlich verantwortlich bleiben immer die einzelnen Vereine, Anbieter und Veranstalter.
 
Nach den uns vorliegenden Informationen ergibt sich hinsichtlich der Handhabung in unseren Mitgliedsvereinen folgendes Bild: viele Vereine haben bereits reagiert und vorerst den Vereinsbetrieb vollumfänglich eingestellt.

 

Deshalb sprechen wir folgende dringende Empfehlung an alle unsere Mitgliedsvereine aus: sofern noch nicht geschehen, empfehlen wir, sich dieser Handhabung bitte schnellstmöglich anzuschliessen und den kompletten Proben- und Ausbildungsbetrieb bis auf Weiteres (in Anlehnung an die geschlossenen Schulen und Kitas zumindest bis zum Ende der Osterferien) einzustellen sowie geplante Veranstaltungen, Aktivitäten und Maßnahmen abzusagen bzw. zu verschieben ! 

 

Als Kreismusikverband sehen wir uns selbstverständlich auch in der Verantwortung, ebenfalls einen gesamtgesellschaftlichen Beitrag zu leisten, damit Neuinfektionen vermieden, Infektionsketten unterbrochen und die Ausbreitung des Corona-Virus verlangsamt wird; dabei orientieren wir uns an Vorgaben, Anordnungen, Empfehlungen sowie Ge- oder Verboten von Behörden, insbesondere Gesundheitsämtern und der Landes- oder der Bundesregierung sowie der Robert-Koch-Stiftung.

 

Für den Kreismusikverband Ahrweiler gilt deshalb bis auf Widerruf:

1.) Musikalische Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen (beispielsweise D-Lehrgänge) werden für die 1. Jahreshälfte ausgesetzt; die Planungen werden, abhängig von der weiteren Entwicklung, auf eine Durchführung in der 2. Jahreshälfte ausgerichtet. Hierbei werden wir prüfen, inwieweit eine Überarbeitung oder Neuausrichtung (Stichwort: Webinare) eine sinnvolle Alternative oder Ergänzung darstellt.


2.) Sämtliche weiteren Veranstaltungen des Kreisverbandes (Infotreffen, Versammlungen etc.)  werden gemäß den Anweisungen und Anordnungen der Behörden ebenfalls bis auf Weiteres abgesagt! Es wird überlebenswichtig für unsere Vereine sein, nach einer hoffentlich baldigen Beruhigung der Situation schnellstmöglich wieder die Spielfähigkeit herzustellen , um über die Auftritte die dringend notwendigen finanziellen Grundlagen für den eigenen Verein zu schaffen. Der Kreismusikverband wird sich dieser besonderen Situaton ohne Wenn und Aber unterordnen !

3.) Die Teilnahme von Vertreten des Verbandes an Ehrungen wird hiermit abgesagt, da wir auch Verantwortung hinsichtlich der Gesundheitfürsorge gegenüber den eigenen Vorstandsmitgliedern haben. Wir bitten die Vereine mit anstehenden Ehrungen Kontakt mit uns aufzunehmen, damit die Ehrungen dann zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden können.


Wir sind uns im Kreisverband hinsichtlich der einschneidenden Maßnahmen und deren Auswirkungen absolut bewusst, die wir schweren Herzens getroffen haben. Wir sind aber selbstverständlich weiterhin auf allen telefonischen und digitalen Kanälen erreichbar und für Fragen, Anregungen und Tipps dankbar.

Back to top